Offiziell heißt dieses staatlich geförderte Produkt „Geförderte ergänzende Pflege-Versicherung (GEPV)". Aber in der Presse und im Volksmund wird es seit einiger Zeit „Pflege-Bahr" genannt.

 

Seit dem 01.01.2013 gibt es einen Zuschuss in Höhe von 5 Euro pro Monat, wenn der Versicherungsnehmer mindestens 10 Euro pro Monat in einen förderwürdigen Pflege-Bahr einzahlt.