Die Fahrrad - Vollkasko - Versicherung

Fahrrad Vollkasko Versicherung 

 

Fahrrad-Vollkaskoversicherung der Ammerländer Versicherung.

Wir versichern Ihr Fahrrad (auch elektrounterstütztes Fahrrad bzw. Pedelec) und die fest mit dem Fahrrad verbundenen und zur Funktion des Fahrrades gehörenden Teile (auch den Akku) gegen Schäden durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl und Raub. Bei Verlust des Fahrrades erstatten wir Ihnen den Kaufpreis Ihres neuen Fahrrades (gleicher Art und Güte), maximal die vereinbarte Versicherungssumme. Zudem ersetzen wir Ihnen die notwendigen Reparaturkosten (Ersatzteile und Arbeitslohn), wenn das versicherte Fahrrad durch Unfall, Vandalismus oder auch durch Fall- und Sturz beschädigt wurde. Die Entschädigung ist hierbei begrenzt auf:

a) 100 % des Kaufpreises, wenn das versicherte Fahrrad bei Schadeneintritt bis zu 5 Jahre alt ist;
b) 50 % des Kaufpreises, wenn das versicherte Fahrrad bei Schadeneintritt bis zu 7 Jahre alt ist;
c) 25 % des Kaufpreises, wenn das versicherte Fahrrad bei Schadeneintritt älter als 7 Jahre ist.
Jedes im Antrag genannte Fahrrad ist Gegenstand eines gesonderten Vertrages.
Außerdem versichern wir das am versicherten Fahrrad mitgeführte Fahrradzubehör und -gepäck gegen Schäden durch Straftaten eines Dritten, Unfall mit dem versicherten Fahrrad oder einem Transportmittel sowie Feuer.
Eine genaue Auflistung des versicherten Zubehörs und Gepäcks entnehmen Sie bitte dem Abschnitt „B – Versicherte Sachen“ der BFV 2015.

 

Wir können nicht alle denkbaren Fälle versichern, denn sonst müssten wir einen unangemessen hohen Beitrag verlangen. Deshalb haben wir einige Fälle aus dem Versicherungsschutz herausgenommen. Nicht versichert sind insbesondere:
Schäden, die die Funktion nicht beeinträchtigen (z. B. Schrammen und Schäden an der Lackierung)

Schäden durch Verschleiß, Alterung / Materialermüdung
Verlieren, Stehen- oder Liegenlassen
Schäden an Motor und Elektronik von Elektrofahrrädern/ Pedelecs
Beschädigungen des Akkus
Diese Aufzählung ist nicht abschließend.
Einzelheiten und eine vollständige Aufzählung der Ausschlussgründe entnehmen Sie bitte den Paragraphen Nr. 2, 5 und 8 in den Abschnitten „A-C“ der BFV 2015.

Welche Verpflichtungen haben Sie . . .
5. . . . bis zum Vertragsschluss?
Damit wir Ihren Antrag ordnungsgemäß prüfen können, müssen Sie die im Antragsformular enthaltenen Fragen unbedingt wahrheitsgemäß und vollständig beantworten.
Wenn Sie bereits eine Fahrradversicherung abgeschlossen hatten, nennen Sie uns bitte Ihre sämtlichen Vorversicherer sowie alle Schäden, die Sie an diese Vorversicherer gemeldet haben.
6. . . . während der Laufzeit des Vertrages?
Sie sind verpflichtet, das versicherte Fahrrad bei Fahrtunterbrechung mit einem hochwertigen Schloss an einen festen Gegenstand (z. B. Laternenpfahl) anzuschließen.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in Abschnitt „C-Obliegenheiten“ der BFV 2015.
7. . . . wenn ein Schaden eingetreten ist?
Wenn ein Schadenfall eingetreten ist, setzen Sie sich bitte unverzüglich mit uns in Verbindung. Bitte erleichtern Sie uns die Untersuchungen, die nötig sind, um Ursache und Höhe des Schadens festzustellen. Bis zum Abschluss der Schadenregulierung müssen Sie das beschädigte Fahrrad bzw. die beschädigten Teile zur Besichtigung aufbewahren. Weitere Informationen hierzu finden Sie in Abschnitt „C-Obliegenheiten“ der BFV 2015.
8. Was sind die Folgen, wenn Sie Punkt 5 bis 7 nicht beachten?
Beachten Sie die in Ziffern 5 bis 7 benannten Verpflichtungen mit Sorgfalt. Ihre Nichtbeachtung kann schwerwiegende Konsequenzen für Sie haben. Je nach Art der Pflichtverletzung können Sie Ihren Versicherungsschutz ganz oder teilweise verlieren. Unter Umständen können wir uns auch vorzeitig vom Vertrag lösen. Näheres entnehmen Sie bitte den Abschnitten „C-Anzeigepflichten, Obliegenheiten, Rechtsfolgen“ der BFV 2015.
9. Wann beginnt und endet der Vertrag?
Der Versicherungsschutz beginnt zum im Versicherungsschein angegebenen Zeitpunkt, wenn die Zahlung des Beitrages gemäß Ziffer 3 dieses Blattes rechtzeitig erfolgt. Den bei der Erteilung dieses Blattes zugrunde gelegten Zeitpunkt für den Beginn Ihres Versicherungsschutzes entnehmen Sie bitte ebenfalls Ziffer 3 dieses Blattes. Dort finden Sie auch Hinweise auf Vertragslaufzeit und -ende. Hat Ihr Vertrag eine Laufzeit von mindestens einem Jahr, verlängert er sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, wenn Sie den Vertrag nicht spätestens drei Monate vor dem Ende der Vertragslaufzeit kündigen. Hat Ihr Vertrag eine Laufzeit von mehr als drei Jahren, können Sie diesen bereits zum Ende des dritten Jahres kündigen. Beachten Sie auch hier, dass uns Ihre Kündigung hierbei drei Monate vor Ablauf der ersten drei Jahre Ihrer Vertragslaufzeit zugehen muss. Weitere Einzelheiten können Sie Abschnitt „C-Dauer und Ende des Vertrages“ der BFV 2015 entnehmen.
10. Wie können Sie den Vertrag beenden?
Neben der unter Ziffer 9 dieses Blattes beschriebenen Kündigungsmöglichkeit zum Ablauf des Vertrages stehen Ihnen weitere Kündigungsrechte zu. Hierzu gehört das Recht, dass Sie oder wir den Vertrag auch vorzeitig kündigen können, wenn wir eine Leistung erbracht haben. Auch hierzu finden Sie Einzelheiten in Abschnitt „C-Dauer und Ende des Vertrages“ der BFV 2015.

 

Deckungsumfang

A   Fahrrad und Fahrradteile

O Diebstahl des Fahrrades

O Verlust des Fahrrades durch Raub / Einbruchdiebstahl

O Teilediebstahl (auch Akku)

O Reparatur (SB 25,- EURO) infolge von

-- Unfall

-- Vandalismus

-- Fall- oder Sturzschäden

-- Brand, Explosion, Blitzschlag

Neuwertentschädigung, max. 5.000,- EURO

 

B     Fahrradzubehör und -gepäck

 

 

Anhänger

Hygieneartikel

Luftmatratze

Tachometer

Beleuchtung

Isomatte

Luftpumpe

Trinkflasche

Fahrradkompass

Kartenhalter

Reflektor

Werkzeug / Flickzeug

Fahrradkorb

Kartenmaterial

Sattelkissen

Werkzeugtasche

Fahrradschloss

Kilometerzähler

Schlafsack

Zelt

Fahrradtasche

Kindersitz

Schleppstange

 

Fahrradwimpel

Kleidung (keine Pelze)

Spiegel

 

Helm

Schäden durch:

O Straftat eines Dritten, z. B.

-- Diebstahl

-- Raub

O Vandalismus

Kochgeschirr

Steckschutzblech

 

O Unfall

O Unfall mit einem Transportmittel O Feuer

Die Entschädigungsleistung ist pro Versicherungsfall auf 1.000,- EURO begrenzt.

(SB 10 %, mind. 50,- EURO)

 

 

Fahrrad Vollkasko Versicherung

 

Für den Versicherungsschutz gelten:

O VVG

O die Versicherungsbedingungen für die Fahrrad-Vollkaskoversicherung

O die Satzung der Ammerländer Versicherung VVaG